Jeep-Safaris in Tansania


Impressionen

Jeep-Safaris in Tansania

Wir verbinden stilvolle und exklusive Tented Camps mit einer Leidenschaft für die Wildnis und artenreiche Tierwelt Tansanias, und dem Reiz einer Landschaft von rauer, exquisiter Schönheit, die sich immer wieder von neuen Seiten zeigt.

Die Möglichkeiten einer massgeschneiderten Safari sind unendlich. Hier ein Beispiel einer individuellen Reise durch den Norden Tansanias inklusive Übernachtungen im Saison-Camp Osunyai im Tarangire-Nationalpark und im mobilen Camp im Serengeti-Nationalpark. Beide Camps sind nur exklusiv buchbar. Diese Reise ist inklusive einer Fahrt zum Ngorongoro-Krater und Manyara-Nationalpark.

Abholung am Kilimanjaro Airport und Transfer nach Arusha. Am Rande der gleichnamigen geschäftigen Kleinstadt gelegen, bietet die Arusha Coffee Lodge einen Rückzugsort mit entspannter Atmosphäre. Die 30 Zimmer der Coffee Lodge liegen verstreut auf einer aktiv bewirtschafteten Kaffeeplantage. Im Haupthaus, das rund um das ursprüngliche Plantagenhaus erbaut wurde, finden sich ein Restaurant, eine lauschige Bar und eine gemütliche Lounge. Swimmingpool und Gartenterrasse runden den Charme des Hauses ab.

Am nächsten Morgen Abreise zum Tarangire-Nationalpark mit Safari und Picknick-Lunch im Schutzgebiet. Anschliessend Fahrt zum Osunyai Wilderness Camp, unserem speziellen Camp am "Rand der Wildnis" und nahe des Silale-Feuchtgebiets im Herzen von "Big Game Country".

Osunyai liegt inmitten alter Akazien und ist nach der untergehenden Sonne ausgerichtet. Mittelpunkt dieses Camps ist ein geräumiges Gemeinschaftszelt. Im Speiseraum geniessen Gäste köstliche Gerichte, die auf Wunsch ganz nach individuellen Bedürfnissen zubereitet werden. Weine aus Südafrika werden ebenso serviert wie regionale Biere, alkoholfreie Erfrischungen, Säfte und alkoholische Getränke. Die Lounge ist ein Ort der Entspannung und des geselligen Vergnügens – meist wird hier der Nachmittagstee gereicht. Übernachtet wird in luxuriösen Safari-Zelten, die so arrangiert sind, dass man einen guten Blick auf das vor dem Camp weidende Grosswild geniesst. Die Zelte selbst sind geräumig und luftig und verfügen über grosse Fenster, Badezimmer, King Size oder zwei Einzelbetten mit Überlänge, Hängekleiderschrank, Kofferablagen und Solarlicht-Tisch im Innenbereich. Jedes hat eine eigene Veranda. Osunyai bietet all die Annehmlichkeiten und Genüsse eines saisonalen Camps, legt aber auch grossen Wert darauf, das natürliche Gleichgewicht der Umwelt zu bewahren und damit unser "wanderndes Naturerbe" zu schützen.

Sie verbringen 3 oder 4 Tage in dem von Baobabs (Affenbrotbäumen) übersäten Tarangire-Nationalpark. Während der Trockenzeit ist die Savanne ein Rückzugsort für besonders viele Tiere. Die Chancen auf erfolgreiche Safaris stehen dann gut: Herden von bis zu 300 Elefanten scharren im ausgetrockneten Flussbett des Tarangire um an unterirdische Rinnsale zu gelangen, während wandernde Gnus, Zebras, Büffel, Antilopen, Gazellen, Kuhantilopen und Elandantilopen die schrumpfenden Lagunen belagern. Der Nationalpark Tarangire besitzt die höchste Konzentration von Tieren ausserhalb des Serengeti-Ökosystems und ist der einzige Ort an dem regelmässig Trockenland-Antilopen wie Oryx und Giraffengazellen (Gerenuk) beobachtet werden können. Osunyai und das nahe gelegene Silale sind fantastische Standorte um Räuber und Beutetiere vor einer einmaligen landschaftlichen Kulisse zu beobachten. Sie reisen in enger Absprache mit ihrem Fahrer / Safari-Guide, damit die Auswahl der täglichen Aktivitäten auch in jedem Fall Ihrer Stimmung und Ihrem persönlichen Tempo entspricht. Die Region bietet eine Vielzahl von Wildarten und verschiedene Möglichkeiten die Natur zu erkunden: Zusätzlich zu den traditionellen Safari-Trips bieten wir auch Safari-Wanderungen an, die von einem bewaffneten Führer geleitet werden. Auf Wunsch organisieren wir auch Fly Camps.

Nächstes Etappenziel ist die Plantation Lodge – unserer Ansicht nach die beste Lodge im Ngorongoro-Kraterhochland. Erbaut und bewirtschaftet unter Einhaltung sehr hoher Standards und unter Aufsicht von Besitzerin Renate bietet Plantation seinen Gäste die einzigartige Atmosphäre eines eleganten Gutshauses umgeben von tropischen Gärten. Die Lodge verfügt über individuell und geschmackvoll eingerichtete Zimmer und eine Küche, die Obst und Gemüse aus eigenem Anbau verwertet.

Am nächsten Morgen erwartet Sie eine fast ganztägige Safari im Kratergebiet inklusive Picknick-Lunch.

Mit einer Höhe von 2.236m über dem Meeresspiegel ist Ngorongoro der grösste zusammenhängende Vulkankrater der Welt, umgeben von extrem steilen bis 610m hohen Wänden. Das Kratergebiet ist Weltnaturerbe und bedeckt eine Fläche von 259km2, die von zehntausenden Grosssäugern und zahlreichen Raubtieren bevölkert wird.

Fahrt zum nächsten Camp: Lemala Ngorongoro ist ein luxuriöses Camp am Kraterrand mit geräumigen edlen Zelten, deren Holzböden und Teppiche eine gemütliche Atmosphäre schaffen. Jedes der 8 Zelte verfügt über komfortable Betten, eigene Heizung, Ankleidebereich und Badezimmer mit fliessend Wasser.

Fahrt zum Serengeti-Nationalpark – unterwegs zum Camp geniessen Sie einen Safari-Trip inklusive Picknick-Lunch.

Vorbei sind die Tage als (Jagd-) Camps aus schwerem Segeltuch eigens für die Wünsche und Bedürfnisse eines Roosevelts oder Hemingways errichtet wurden. Doch mit der Fotosafari gewannen Safaris erneut an Popularität. Unsere luxuriösen Tented Camps sind geschmackvoll eingerichtet, extrem komfortabel, und vor allem eines: mobil. Das bedeutet, wir sind vollkommen frei, den Bewegungen der grossen Wanderherden zu folgen. Die Zelte sind Spezialanfertigungen, die ein Maximum an Bequemlichkeit und Mobilität in sich vereinen. In den mit neuen Möbeln, neuem Layout, LEDs und energiesparender Technik ausgestatteten Unterkünften werden die frühmorgendlichen Weckrufe sogar noch angenehmer. Wie bereits zuvor verfügen die Zelte jeweils über ein eigenes Badezimmer, die Duschen wurde jedoch unter den freien Himmel verlegt, so dass man nun den beeindruckenden Sternenhimmel über der Savanne geniessen kann. Das mobile Tented Camp bietet entweder ein Queen Size oder zwei Einzelbetten, gehobenen gastronomischen Service und natürlich unsere renommierten ausgewogenen Menüs, die im Freien unter den afrikanischen Sternen oder im mit Kerzen erleuchteten Speisezelt serviert werden.

Je nach den äusseren Umständen und den Bewegungen der Wildtiere verbringen wir zwei oder drei Tage damit, die nahe Umgebung des Serengeti-Ökosystems zu erkunden. Die Serengeti ist einer der interessantesten Nationalparks der Erde, Heimat von tausenden Gnus, Gazellen, Antilopen, Büffeln und Zebras, die ihrerseits unzählige Raubtiere anlocken, darunter Löwen, Geparden und Leoparden.

Am letzten Tag Flug nach Arusha, wo Mittagessen und ein Tageszimmer arrangiert werden. Am späten Nachmittag Transfer zum internationalen Kilimanjaro Airport und Rückflug.

Spezialreise Abenteuer
Informationen
Ort
Tansania
Kontinente
Afrika
Altersbeschränkung (6 J.)
Behindertengerechtes Reisen
Preis ab 7.140 CHF (6.490 EUR) Preis pro Person für die angegebene Dauer ohne Anreise
Beste Reisezeit
Monate/Jahr
beste Reisezeit
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
Reisezeit allgemein
Dauer
10 Tage
Mindestanzahl Teilnehmer
2 Teilnehmer
Sprachen
  • Englisch
zurück zur Übersicht
Share this
Your travel vision. We design it.